BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesliga

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Vorrunde 2013/2014 >Tabelle

Bericht 30.11.2013 Herren I - VFL Sindelfingen 7:9

Das Fazit dieses Spieltags, so Altvorstand Winfried Becht:" Wir haben wohl Punkte zu verschenken?!"

Mit einer mehr als unnötigen Niederlage beendeten die Herren I die Vorrunde ihrer ersten Landesliga-Saison. Trotz des erneuten Fehlens von Patrick Becht, schlugen sich die Hausherren gut. Viele Chancen blieben jedoch ungenutzt. So hätte man schon zu Beginn 3:0 führen können. Das Doppel Di Naro/Klaus fand nach 2:0 Satzführung jedoch nicht mehr zurück in die Partie und musste sich letztlich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Mit starken Auftritten von Robin Kaiser, Benjamin Klaus und Markus Klosek führten die Unterreichenbacher knapp mit 5:4. Die Führung wechselte nun Schlag auf Schlag. Nachdem die Gäste 5:6 in Front lagen, zogen die an diesem Abend stark aufgelegten Robin Kaiser und Benjamin Klaus dagegen und hielten die Hoffnung der Unterreichenbacher am Leben. Markus Klosek hatte den Sieg bereits vor Augen, ließ jedoch mehrere Matchbälle ungenutzt. Ersatzmann Daniel Sawa zeigte teilweise eine ansprechende Leistung, blieb an diesem Abend jedoch hinter seinen Möglichkeiten. So konnten die Gäste mit einer 7:8 Führung entspannter in das Schlussdoppel gehen. Huber/Klosek konnten nicht an ihre gewohnte Doppelstärke anknüpfen und so stand man am Ende doch mit leeren Händen da.

Die Unterreichenbacher überwintern zwar auf einem Nichtabstiegsplatz, die Konkurrenz schläft allerdings nicht und rüstet für die Rückrunde auf. Die Liga ist in diesem Jahr enorm ausgeglichen. Nun haben wir Zeit alte Blessuren und Verletzungen auszukurieren und wieder motiviert und gestärkt in die Rückrunde zu starten. Für die Unterreichenbacher ist das Ziel indes ganz klar: Klassenerhalt.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 01.12.2013 Landesliga
Vorschau 30.11.2013 Herren I - VFL Sindelfingen

Am kommenden Samstag, den 30.11.2013 empfangen die Herren I zum letzten Hinrundenspiel in dieser Saison den VFL Sindelfingen, Spielbeginn ist 19.00 Uhr. Wir hoffen dafür auf die Genesung von Patrick Becht.

Die Gäste stehen in der Tabelle nur knapp vor den Unterreichenbachern, können allerdings mit Petr Machulka einen der besten Spieler der Liga aufbieten. Mit einem Sieg könnte man den Blick nach unten vorerst abwenden. Wir hoffen in der bewirteten Tannberghalle auf viele Zuschauer. Lassen Sie sich einmal von der Atmosphäre und spannenden Spielen anstecken. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Bericht 23.11.2013 Herren I - TTC Ottenbronn 4:9

Mit dem Wissen um das Fehlen von Spitzenspieler Patrick Becht, der momentan seine Verletzung auskurieren muss, standen die Herren I schon zu Beginn vor einer enorm hohen Hürde. Moritz Hegel rückte nach und schlug mit Sascha Reutter, wie sich noch zeigen sollte, einen der besten Spieler im hinteren Paarkreuz der Landesliga.

Trotz der Schwächung blieben die Hausherren zunächst unbeeindruckt. Das Doppel Huber/Klosek fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Di Naro/Klaus schlugen sich gegen das Spitzendoppel der Gäste wacker, während sich das neu zusammengestellte Doppel Kaiser/Hegel nach klarer 2:0 Führung noch knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Im ersten Durchgang gelang Markus Klosek und Moritz Hegel jeweils ein Fünfsatzsieg gegen Bernd Kirsch und Sascha Reutter. Ramon Huber legte mit einer grandiosen Leistung gegen Adam Drzysga nach, sodass die Hausherren auf 4:6 verkürzen konnten. Nun folgten drei enge Partien, Alfonso Di Naro verlor gegen Holzhausen in fünf Sätzen, Robin Kaiser gegen Dirk Hammann. Benjamin Klaus konnte mit guter Leistung gegen Sebastian Krumtünger eine 2:1 Satzführung herausspielen, verlor aber plötzlich den Faden. So konnte sein Gegner den Auswärtssieg für die Ottenbronner komplettieren.

Die Unterreichenbacher zeigten sich trotz des Fehlens von Patrick Becht kämpferisch und hoffen nun bis zur kommenden Woche im wichtigen Spiel gegen den VFL Sindelfingen auf dessen Genesung.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 23.11.2013 > Rückblick Spieltag 24.11.2013 Landesliga
Vorschau 23.11.2013 Herren I - TTC Ottenbronn

Am kommenden Samstag erwarten die Herren I mit dem TTC Ottenbronn den nächsten Aufstiegsfavoriten in eigener Halle. Wir werden den Gästen mit einer kämpferischen Leistung alles abverlangen.

Pressestimmen: > Vorschau Spieltag 23.11.2013
Bericht 16.11.2013 Herren I - SV Böblingen I 3:9

Gegen den Tabellenführer aus Böblingen rechnete man sich nur marginale Chancen aus, sodass die Unterreichenbacher befreit in die anstehende Partie gehen konnten. Diese zeigte sich gleich zu Beginn, in dem man durch die Doppelerfolge von Huber/Klosek, Di Naro/Klaus und dem Einzelerfolg von Ramon Huber gegen den Spitzenspieler der Gäste Ali Hosseini sogar mit 3:2 in Front lag. Im Anschluss hatte lediglich Robin Kaiser noch die Chance zu einem Erfolg zu kommen, den er jedoch im Entscheidungssatz knapp verpasste.

Gegen die Böblinger wäre mehr möglich gewesen, vor allem da Patrick Becht seiner Verletzung Tribut zollen musste und sein zweites Einzel damit nicht mehr beenden konnte. In den kommenden Partien muss man sich wieder auf die eigenen Stärken konzentrieren.

Pressestimmen: > Rückblick Landesliga 16./17.11.2013
Vorschau 16.11.2013 Herren I - SV Böblingen

Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Böblingen gibt es für die Unterreichenbacher wohl nicht viel zu bestellen. Vielleicht können wir die Gäste jedoch etwas ärgern.

Pressestimmen: > Vorschau Spieltag 16.11.2013
Bericht 02.11.2013 Herren I - TTC Tuttlingen 4:9

Was vergangene Woche in Nusplingen begann, zog sich im Heimspiel gegen die Tuttlinger fort. Man vergab Führungen, viele Satz-, leider auch Matchbälle und war in manchen Situationen zu unkonzentriert.

 

Markus Klosek mit einem Fünf-Satz Sieg erfolgreich gegen Ralf Kohler

Markus Klosek mit einem Fünf-Satz Sieg erfolgreich gegen Ralf Kohler

Dies zeigte sich bereits in den Doppeln, die die Gäste alle für sich entscheiden konnten. Lediglich Patrick Becht und Markus Klosek konnten in der ersten Einzelrunde dagegenhalten, Robin Kaiser und Benjamin Klaus hatten im Entscheidungssatz das Nachsehen.

Mit einer 2:7 Führung konnten die Gäste eigentlich befreit aufspielen, jedoch ließen Patrick Becht und Ramon Huber die Hoffnungen der Hausherren noch einmal aufkeimen, ehe diese jäh durch die beiden Niederlagen von Alfonso Di Naro und Robin Kaiser zerschlagen wurden. Die Oberliga Reserve aus Tuttlingen hatte in den entscheidenden Situationen das nötige Quäntchen Glück, meist auch die bessere Antwort parat und geht aber nicht unverdient als Sieger aus dieser Partie.

 

 

 

 

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 02.11.2013
Vorschau 02.11.2013 Herren I - TTC Tuttlingen II

In der Partie Herren I -Tuttlingen trifft der Tabellensiebte auf den Tabellenneunten der Landesliga.

Rückschlüsse auf eine Favoritenrolle unseres Teams lassen sich daraus allerdings wohl kaum ableiten, ist doch das  Leistungsvermögen der Mannschaften in der Landesliga sehr eng bei einander. 

Es wird einmal mehr darauf ankommen, von Anfang an konzentriert um jeden Ball zu kämpfen. Damit wird den Zuschauern in der Tannberghalle wieder ein Tischtennis-Match mit Spannung bis zum Ende geboten.

Pressestimmen: > Vorschau Spieltag 02.11.2013
Bericht 27.10.2013 TSV Nusplingen - Herren I 9:7

Am frühen Sonntagnachmittag rechnete man sich auf der Alb gegen die ehemalige Verbandsklassenmannschaft aus Nusplingen nur wenige Chancen aus. Nach eher mäßigem Start in den Doppelpartien und einem 1:3 Rückstand, da Ramon Huber zwischenzeitlich gegen den Spitzenspieler der Hausherren das Nachsehen hatte, konnte Patrick Becht in manchen Momenten an seine alte Leistungsstärke anknüpfen und besiegte die Nummer zwei Dominik Klaiber. Alfonso Di Naro und Robin Kaiser führten bereits mit 2:0 Sätzen, während sich die Nusplinger noch einmal aufbäumten. Robin Kaiser bescherte den Gästen den Anschluss, während sein Mannschaftskollege nicht mehr punkten konnte. Auch im hinteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Benjamin Klaus war gegen Jörg Ritter erfolgreich.

Die Unterreichenbacher konnten in keinem der Paarkreuze ein Übergewicht schaffen, sodass man dieses Mal mit einem 8:7 Rückstand das Schlussdoppel antrat. Hier hatten die Hausherren in den entscheidenden Situationen das nötige Quäntchen Glück und brachten mit einem 3:1 den Erfolg unter Dach und Fach. Es wäre mehr möglich gewesen. Alfonso Di Naro musste in seinem zweiten Match einer Verletzung Tribut zollen.

Fazit: Man darf teilweise deutliche Führungen nicht leichtfertig verspielen.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 27.10.2013 Landesliga
Bericht 26.10.2013 Herren I - TV Calmbach 8:8

Die Unterreichenbacher erwarteten am vergangenen Samstag in der Tannberghalle die Tischtennisabteilung des TV Calmbach zum Bezirksduell. Die zahlreichen Zuschauer wurden nicht enttäuscht und sahen ein hochkarätiges und an Spannung kaum zu überbietendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Das emotionsgeladene, jedoch stets faire Spiel fand erst nach fast 4,5 Stunden ein Ende.

Doppel Klosek/Huber siegreich gegen Calmbacher Spitzendoppel

Die Hausherren erwischten den besseren Start und gingen mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln. Besonders erwähnenswert war die Partie Huber/Klosek gegen Metzler/Schmidt. Mit grandiosen Ballwechseln schlugen die beiden Neuzugänge das Spitzendoppel der Gäste knapp im Entscheidungssatz. Patrick Becht und Ramon Huber blieben in den Einzeln gegen die an diesem Abend stark aufgelegten Metzler-Brüder leider ohne Erfolgserlebnis. Im mittleren Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Robin Kaiser überzeugte nach 0:2 Satzrückstand mit einer kämpferischen Leistung und brachte sein Team nach dem zwischenzeitlichen 5:7 Rückstand noch einmal heran. 

   

Für die Totalausbeute im hinteren Paarkreuz sorgten Benjamin Klaus und Markus Klosek und  so im zweiten Durchgang für die 8:7 Führung. Das Schlussdoppel Becht/Kaiser fand leider nicht richtig in die Partie. So kam der TV Calmbach schlussendlich auch zur verdienten Punkteteilung.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 26.10.2013
Vorschau 27.10.2013 TSV Nusplingen - Herren I

Die Unterreichenbacher spielen am frühen Sonntagnachmittag bei der ehemaligen Verbandsklassenmannschaft auf der Alb. Man tritt dort sicherlich nicht chancenlos an.

Vorschau 26.10.2013 Herren I - TV Calmbach

Die Gäste aus Calmbach stehen mit nur einem Unentschieden in der laufenden Saison mit dem Rücken zur Wand und in Unterreichenbach nun unter Zugzwang. Die Partie wird mit Sicherheit sehr spannend.

Pressestimmen: > Vorschau Spieltag 26.10.2013
Bericht 19.10.2013 Herren I - Muttv Bad Liebenzell 9:6

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empfingen die Unterreichenbacher die ehemalige Verbandsligamannschaft vom Muttv Bad Liebenzell, die sich in dieser Saison mit neuem Gesicht zeigt.  Das Bezirksduell gab es zwischen diesen Mannschaften bisher noch nicht. Durch die Verletzung von Markus Walz führten die Hausherren gedanklich bereits mit 2:0. Den interessierten Zuschauern bot sich ein packendes Spiel, das erst nach über drei Stunden einen Gewinner hervorbringen konnte.

Spiel- und nervenstark präsentierten sich an diesem Abend gleich drei der Hausherren. Ramon Huber schlug den Spitzenspieler der Gäste glatt in 3 Sätzen und Alfonso Di Naro behielt in beiden Einzelpartien knapp die Oberhand. Die Formkurve von Markus Klosek zeigt weiterhin nach oben, er steuerte zwei wichtige Punkte zu diesem Sieg bei und setzte letztlich sogar den Schlusspunkt in diesem spannenden Match. Robin Kaiser fand nicht zu gewohnter Stärke, auch Patrick Becht kann momentan seinen eigenen Erwartungen nicht gerecht werden. Mannschaftsführer Benjamin Klaus am Ende des Abends: “Wir haben mit diesem Sieg einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Es wäre allerdings sehr gefährlich sich nun auf den Lorbeeren auszuruhen.“

Fazit: Die Herren I müssen nun diesen Schwung in die schweren Partien kommende Woche mitnehmen.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 19.10.2013
Bericht 13.10.2013 TSV Betzingen - Herren I 3:9

Nach dem wichtigen Sieg am Vorabend reisten die Unterreichenbacher am folgenden Morgen mit breiter Brust nach Betzingen, um dort gegen den Mitaufsteiger aus dem Bezirk Alb/Oberer Neckar ihre Visitenkarte abzugeben. Die Gäste ließen an diesem Tag nur wenig zu und fuhren letztlich einen, auch in dieser Höhe, verdienten Sieg ein.

Mit den Doppelerfolgen, dem Einzelpunkt durch Ramon Huber und den Gegenpunkten von Klett und Rabe gegen Becht und Kaiser führte man mit 4:2. Das sollte in der ersten Einzelrunde aber auch die einzigen Punkte der Hausherren bleiben. Di Naro, Klaus und Klosek bauten mit sicheren Erfolgen die Führung auf 7:2 aus. Patrick Becht fand am frühen Sonntagvormittag nicht zu gewohnter Stärke und musste auch seinem zweiten Gegner gratulieren. Ramon Huber konnte an diesem Wochenende mit starken Leistungen aufwarten, ehe Alfonso Di Naro den verdienten Schlusspunkt unter diese Partie setzte. Nun können wir auf ein ausgeglichenes Punktekonto blicken.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 13.10.2013 Landesliga
Bericht 12.10.2013 Tus Metzingen - Herren I 5:9

Die Unterreichenbacher traten an diesem Wochenende zu Gastspielen auf der Alb an. Man war sich über die Wichtigkeit beider Partien im Klaren und ging entsprechend konzentriert zu Werke. An diesen Tagen war von der Nervosität der letzten Wochen fast keine Spur mehr zu sehen.

Mit einer knappen 2:1 Führung gingen die Nagoldtäler in die Einzelpartien. In den folgenden Spielen teilte man sich die Punkte, ehe Alfonso Di Naro mit seinem Fünfsatzsieg über Frank Fritz eine kleine Siegesserie einleitete, der sich Benjamin Klaus und Markus Klosek anschlossen und so ein komfortable 6:3 Führung herausspielen konnten. Die TUS aus Metzingen kam durch die Siege von Skokanitsch und Kollatschek noch einmal heran, Huber, Kaiser und Klaus ließen aber nichts mehr anbrennen und bescherten den Gästen die ersten wichtigen Punkte in dieser Saison.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 12.10.2013
Bericht 29.09.2013 VFL Herrenberg - Herren I 9:2

Gegen die Herrenberger hatten sich die Herren I doch mehr ausgerechnet. Unser Spitzendoppel Becht/Kaiser blieb ohne Tadel. Die neu zusammengestellte Paarung Huber/Klosek zeigte auch an diesem Spieltag ihr Potential und verlor nur knapp gegen Varbeli/Gerlach. Di Naro/Klaus kamen leider zu spät in Fahrt und mussten letztlich eine 1:3 Niederlage hinnehmen.

Entscheidend für die Höhe der Niederlage war wohl, dass die Unterreichenbacher in der ersten Einzelrunde im vorderen und hinteren Paarkreuz, und wie sich auch bald zeigen sollte, im gesamten weiteren Spiel, nichts mehr Zählbares zu Stande brachten. Lediglich Robin Kaiser konnte für seine Mannschaft mit einer sehr ansprechenden Leistung punkten, wobei allerdings nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Patrick Becht, Ramon Huber und Markus Klosek ihre Partien nur hauchdünn abgaben. Das Ergebnis ist mit 9:2 wohl etwas zu hoch ausgefallen, doch die Herrenberger gehen  sicher als verdienter Sieger aus dieser Partie. Die Nagoldtäler sind in der Landesliga noch nicht richtig angekommen und suchen noch nach ihrer Form. Auch Kapitän Benjamin Klaus kann noch nicht an alte Leistung anknüpfen.  

Man wird die kommenden beiden Wochen dazu nutzen sich auf die anstrengenden und richtungsweisenden Partien am Samstagabend in Metzingen und am Sonntagmorgen in Betzingen gut vorzubereiten.

 

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 29.09.2013 Landesliga
Bericht 13.09.2013 TTC Dietlingen - Herren I :

Am vergangenen Freitag trat die erste Herrenmannschaft zum Freundschaftsspiel in Dietlingen an. Neuzugang Ramon Huber konnte die Dietlinger kurz vor Saisonstart dafür gewinnen. Leider konnten beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung an die Tische treten. Trotz der Gastspieler auf beiden Seiten, war das Match ein Erfolg und eine letzte richtige Prüfung vor dem schweren Auftakt in Schönmünzach.

Herzlichen Dank an den TTC! Wir wünschen euch viel Erfolg für die neue Runde.

Bericht 15.09.2013 SSV Schönmünzach - Herren I 9:6

Zum Saisonauftakt in Schönmünzach trafen die Unterreichenbacher auf ihre altbekannten Tischtenniskollegen aus Bezirksligazeiten. Der Glücksgott war an diesen Tag sicher auf Seiten der Hausherren. Die neu formierte erste Herrenmannschaft begann vielversprechend, doch viele Chancen blieben ungenutzt. So konnte das Doppel Huber/Klosek mehrere Matchbälle nicht verwandeln. Mit den weiteren Siegen von Becht, Di Naro, Kaiser und Klosek starteten die Unterreichenbacher dennoch mit einer komfortablen Führung in die zweite Einzelrunde. Vermutlich spukte das Spiel zum Saisonauftakt vor zwei Jahren in den Köpfen der Gäste, denn man erzielte keinen einzigen Zähler mehr. So standen die Herren I, trotz größtenteils guter Leistung, am Ende mit leeren Händen da. Ramon Huber und Markus Klosek haben sich mittlerweile sehr gut integriert und zeigten bei ihrem Einstand eine ansprechende Leistung. „Auf dieser Leistung kann man aufbauen“, so Neuvorstand David Wörtz.

Vorschau 19.10.2013 Herren I - Muttv Bad Liebenzell

Die Unterreichenbacher empfangen zum ersten Heimspiel der Saison die ehemalige Verbandsligamannschaft aus Bad Liebenzell, die sich nun mit neuem Gesicht zeigt. Vieles wird davon abhängen, in welcher Aufstellung die Gäste antreten. Die Hausherren brauchen sich in keinem Fall zu verstecken und freuen sich über viele Zuschauer, die sich am kommenden Samstag Abend in der Tannberghalle einfinden.

Pressestimmen: > Vorschau Spieltag 19.10.2013